Über uns

clubhaus

Am 28. August 1960 fanden sich 14 Teckelliebhaber 
zusammen und gründeten die Gruppe Simmern.  

Die Gruppe wuchs stetig. Unter der Ägide von Karl-Heinz Weckmüller, der 40 Jahre lang Vorsitzender war, wurde in Simmern, alte Kirchberger Strasse (hinter Hotel Bergschlößchen) ein Clubgelände erworben und ein Clubhaus errichtet. Dank vieler Helfer fand die erste Mitgliederversammlung im neuen Clubhaus am 11. Juli 1976 statt.

Seit dieser Zeit treffen wir uns dort regelmässig jeden 3. Donnerstag eines Monats zum Stammtisch. Wir pflegen aber nicht nur die Geselligkeit.  Jedes Jahr bieten wir eine Begleithundeausbildung an. Spurlautprüfung, Zuchtschau, Prüfung auf der Schweißfährte, runden das Angebot ab.

Erlauben Sie mir, als Vorsitzende der Gruppe Simmern und passionierte Jägerin, eine Homage auf unsere Teckel zu geben. In unserem Breitengrad ist der Teckel ein idealer Jagdbegleiter, der vielseitig eingesetzt werden kann:

auf der Schweißfährte,
beim Stöbern
bei der Baujagd.

Er ist ein "Allrounder" - nach dem Motto "klein aber oho" - mutig, pfiffig, selbstbewußt und manchmal ein bißchen stur, aber liebenswert eben etwas "Besonderes".

Aktuelles

Mit der Gruppe Simmern kann ab sofort auf Instagram kommuniziert werden: 
dtk_gruppe_simmern.
Hoffen auf viele Follower!


Sommerfest mit Hundesegnung


Mit Sonne - guter Laune - vielen Besuchern fand unser diesjähriges Sommerfest statt. Langeweile gab es bei unseren Vierbeinern nicht. Volle Beschäftigung war angesagt. Vom Geräteparcour mit Wippe, Tunnel, Hindernisstange wurde viel Gebrauch gemacht. Die ersten 3, die am schnellsten den Parcour durchliefen, erhielten je einen Gutschein vom Futterhaus im Wert von für den ersten Preis 20 €, zweiten Preis 15 €, dritten Preis 10 €.
Spannend wurde es dann beim Dackelrennen. Genausoviel Spaß wie die Hunde hatten die Hundeführer. Die 3 Schnellsten erhielten auch hier einen Preis vom Futterhaus. Die restlichen Teilnehmer einen Trostpreis.
Der Höhepunkt unseres Sommerfestes aber ist die Hundesegnung, die von unserem Mitglied Diakon Heribert Schmitz durchgeführt wird. Jeder einzelne Hund mit seinem Besitzer wurde gesegnet. Es ist schön zu beobachten wie die Hunde reagieren. Einige schauen erwartungsvoll auf das, was auf sie zukommt, andere schütteln sich - es ist doch etwas naß! Musikalisch umrahmt wurde das Fest von der Bläsergruppe Mandel, die der Segnung einen würdevollen Rahmen verlieh.
Allen, die zum Gelingen des Festes beigetragen haben, sei Dank.

BHP - Geschafft

Heute am 9.7  war es soweit. Nach 10 wöchigem intensivem Training fanden sich pünktlich gegen 8 Uhr unsere 9 "Eleven" ein. Knisternde Spannung lag in der Luft. Die Hundeführerinnen und Hundeführer waren nervös. "Schaffen wir die Prüfung?" Natürlich schafften alle 9 die Prüfung! Für die BHP G traten 7 Hunde an, für die BHP I und II 2 Hunde.

BHP G
1.  Alma vom Hauerbachtal FCI
     I. Preis - 180 Punkte
2.  Andy vom Hauerbachtal FCI -
     genannt Henry
     II. Preis - 168 Punkte
3. Gemse vom Rießelbach - genannt Gundi
     I. Preis - 200 Punkte
4. Kumi von Baerecizo
    I. Preis - 180 Punkte
5. Lisl vom Jägerheiligen
    I. Preis - 220 Punkte - Tagessieger
6. Querida von Staufenberg, genannt Jule
    I. Preis - 168 Punkte
7. Quitte von den Eifelhexen, genannt Eule
    II. Preis - 175 Punkte

BHP I und II
Keine Lust auf Schwimmen - wir sind doch Erdhunde!
1. Anton vom Hauerbachtal FCI
    I. Preis - 100/40 Punkte
2. Hannes vom wilden Jäger
    III. Preis - 92/35 Punkte

Richterin Frau Dr. Charlotte Walther

Die Gruppe Simmern bedankt sich bei Frau Dr. Walther für die Bereitschaft bei uns zu richten und unseren Hundeführerinnen und Hundeführern mit ihren Hunden herzlichen Glückwunsch und weiter so!


Zuchtschau 12. Juni 2022
Unsere diesjährige Zuchtschau fand am Sonntag, den 12. Juni statt. Die Voraussetzungen konnten nicht besser sein: herrlicher Sonnenschein, angenehme Temperaturen und der neu gewählte Bundeszuchtwart, Heinrich Klümper, hatte sein Kommen zugesagt und richtete an unserer Zuchtschau. Vielen Dank an ihn!  Insgesamt nahmen 14 Hundegespanne teil, wovon Heinrich Klümper 7 Hunde mit "vorzüglich" bewerten konnte. Dies waren:
Alma, Mascha, Aelli, und Andy vom Hauerbachtal FCI
Tarzan von der Steinkaut
Quitte von den Eifelhexen
Norne vom neunten Weinberg
Die Gruppe Simmern gratuliert herzlich und freut sich mit den Hundebesitzerinnen und -besitzern. Nachdem 2 Jahre zuvor unsere Zuchtschauen nur in "abgespeckter" Form stattfinden konnten, genossen wir dieses Jahr das gesellige Beisammensein. Es wurde gegrillt, leckere selbst gemachte Salate und selbst gebackene Kuchen angeboten. Es blieb in der Tat nichts übrig! Für eine solche Veranstaltung bedarf es im Vorfeld und auch während der Zuchtschau vieler tatkräftiger Hände. Wir freuen uns besonders, dass in diesem Jahr viele unserer "Neumitglieder" fleißig mit angepackt haben. Der Vorstand nutzt die Gelegenheit, sich auf diese Weise nochmals bei Euch zu bedanken.





Zum Archiv-Aktuelles